makro bm bogen

Dieses Jahr stellte uns alle bereits vor große Herausforderungen. Bedingt durch COVID-19 hieß das für die pd.M, dass so ziemlich alle gewohnte Prozesse und Arbeitsabläufe von heute auf morgen zum größten Teil komplett umgestellt werden mussten. Auch die jährliche Audit-Zertifizierung durch den TÜV Rheinland musste daher um ein halbes Jahr nach hinten verschoben werden.

Trotz aller Hindernissen, Verzögerungen und neuen Herausforderungen konnte nun die Überprüfung stattfinden und erfolgreich gemeistert werden.

Die Überprüfung der Prozesse sowie der Funktionalität des Managementsystems wurden vor Ort bei der pd.MEDIENLOGISTIK durch ein Team von zwei Auditoren des TÜV Rheinland durchgeführt. Insgesamt nahm dies knapp vier Tage in Anspruch. So wurden insbesondere die Konformität der Arbeitsabläufe mit den Normforderungen und den Beschreibungen in der Managementsystemdokumentation durchleuchtet sowie Forderungen von Gesetzen und behördlichen Vorschriften sowie andere übergeordnete Dokumente stichprobenartig berücksichtigt. Gemeinsam mit den zuständigen pd.M-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern prüften die Auditoren bestehende, ergänzte und neu angefertigte Dokumente und kontrollierten bei einem Unternehmensrundgang Vorgaben zu Qualität, Umwelt- und Arbeitsschutz sowie die praktische Einhaltung und Umsetzung des Managementsystems.

Im Zuge der allgemeinen Audit-Zertifizierung konnte auch das Umwelt- und Arbeitsschutzmanagement erfolgreich Re-zertifiziert werden und ist somit weiterhin DIN ISO 14001 bzw. 45001-konform.

Enge Zusammenarbeit, zielgerichtete Kommunikation und die Leistung unserer beteiligten MitarbeiterInnen führten dazu, dass die pd.M-Zertifikate erfolgreich verlängert werden konnten und somit weiterhin ein hoher Standard bei pd.M gehalten werden kann. Ein besonderer Dank gilt hierbei allen Kolleginnen und Kollegen, die beim Audit beteiligt waren.