Kutscher Gehr Hr Lutmayr webInterview mit der Firma Kutscher + Gehr GmbH & Co. KG, Herr Norbert Lutmayr (Leitung Buchhaltung – Prokurist)

  • Seit 15 Jahren ist die Logistic-Mail-Factory (LMF) nun schon im Geschäft. Welche Highlights aus 15 Jahren Partnerschaft gab es denn rückblickend für Sie?
    Norbert Lutmayr (NL): Ein herausragendes einzelnes Highlight kann ich nicht benennen. Das eigentliche Highlight ist die über Jahre hinweg erbrachte Kontinuität und Verlässlichkeit der Dienstleistung der LMF und der Ausbau der Leistungen sowie die sehr angenehme Tatsache der Abholung der Sendungen.
  • Was zeichnet Ihrer Meinung nach die Zusammenarbeit mit LMF aus?
    NL: Wenn wir Anrufen, haben wir immer direkt unseren Ansprechpartner am Telefon und werden sofort bedient. Wir schätzen die kurzen Wege und den schnellen Kontakt ohne Warteschleife.
  • Sie sind nicht nur Kunde, sondern auch ServicePoint – welchen Mehrwert erleben Sie dadurch?
    NL: Vom Auftritt als ServicePoint der LMF gegenüber unseren Kunden versprechen wir uns eine Erhöhung der Kundenfrequenz in unseren Geschäften und bieten unseren oft langjährigen Stammkunden einen Zusatznutzen.
  • Im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung: Welche weiteren postnahen Produkte / Dienstleistungen würden Sie zukünftig gerne über LMF beziehen?
    NL: Die Auslagerung des Rechnungsdruckes klingt durchaus interessant. Derzeit können wir aber den Druck und die Papierbeschaffung im Haus selber sehr kostengünstig erledigen. Vielleicht wird es im Hinblick auf personelle Umstrukturierungen mal interessant.
  •  Was hat sich durch die Zusammenarbeit mit LMF für Ihr Haus verändert? Was hat sich ggf. für die Mitarbeiter verändert?
    NL: Für uns ist es einfacher und schneller geworden. Damit überzeugt LMF. Einfach den Zettel mit der Versandmenge ausfüllen und alles abholen lassen. FERTIG! Auch die Rechnungsstellung zum Monatsende schätzen wir sehr.
  •  Was wünschen Sie sich für die Zukunft?
    Wir wünschen uns weiterhin eine gute und unkomplizierte Zusammenarbeit und der LMF weiterhin viel Erfolg.

Vielen Dank für das Interview, Herr Lutmayr!